invisible
playground

en/de
Social Media Icons facebook flickr youtube twitter
Medium

Christiane Hütter

Spielemacherin, Autorin, Psychologin. // social fiction/ citizen science/ urban participation

christiane@invisibleplayground.com

Christiane Hütter (Frau Hue) war immer schon Zukunftsfan. Zuerst hat sie in Köln Drehbuch studiert und ein Diplom in Psychologie gemacht. Nachdem sie einen Tatort (Heimatfront, Ausstrahlung 2011) geschrieben, für das Zukunftsinstitut gearbeitet hat und ein Jahr lang leitende Autorin der Climate Media Factory war, designt sie seit 2010 Spiele in aller Welt.

Christiane Hütter beschäftigt sich mit Systemen und wie man diese künstlerisch erforschen, hinterfragen und neu designen kann. Spiel ermöglicht, über alternativ gestaltete Handlungsräume in Kontakt zu treten- egal, was die Regeln sonst vorschreiben: Im Spiel lernen sich Nachbarschaften kennen, Wissenschaftler verschiedener Disziplinen reden plötzlich miteinander, komplexe Inhalte werden verständlich und die Stadt ein bisschen bunt. Spiel kann der "Weltübergang" zwischen Künsten, Wissenschaften, Politik und Öffentlichkeit sein- der Grundstein für Partizipation und Keimzelle echte Utopien.

Christiane Hütter arbeitet an Formaten, die dies situations- und ortsspezifisch leisten können- prozessorientiert und in engem Kontakt mit den Auftraggebern, anderen Künstlern und den Menschen vor Ort. Am liebsten designt sie Spiele dort, wo noch nicht genug Spiel ist: Im öffentlichen Raum, in politischen Systemen, für Trauerfeiern und Konferenzen. Es gibt kein Thema, mit dem man nicht spielt. Die Frage ist nur, wie.

Sie lehrt regelmäßig und berät Institutionen. 

 

Christiane Hütter lebt in Berlin und wartet auf die TARDIS.

Für aktuelle Informationen: futurewithplay.de

partner